Hunde aus dem Tierheim Bonn kaufen

H



y Mehrfachauswahl

y Mehrfachauswahl


y Mehrfachauswahl


 Treffer  d
3 Treffer
Tierheim
H
Korey sucht ein neues Zuhause Mischlingshunde

Mischling, Rüde, 7 Jahre
Alter: geb. ca. Juni 2015 Rasse: Bracke / Rüde Größe: ca. 53 cm / 22 kg hundeverträglich: Ja katzenveträglich: kann gete ...


DE-53127
Bonn Nordrhein-Westfalen
350 €
Balusa sucht ein neues Zuhause Mischlingshunde

Mischling, Hündin, 9 Jahre
Alter: geb. März 2013 Rasse: Mix / Hündin Größe: ca 62 cm Schulterhöhe / 37kg hundeverträglich: Ja katzenverträglich: no ...


DE-53127
Bonn Nordrhein-Westfalen
350 €
Tosca sucht ein neues Zuhause Mischlingshunde

Mischling, Hündin, 10 Jahre
Rasse: Mix / Hündin Alter: geb. Dezember 2012 Größe: ca. 62cm verträglich mit Hunden: ja (manchmal dominant) verträglich ...


DE-53127
Bonn Nordrhein-Westfalen
350 €

Der Entschluss steht fest, ein Hund soll einziehen und zukünftig das Familienleben bereichern. Nun stellt sich die Frage, welcher Hund es sein soll. Jeder hat eine besondere Vorliebe oder ist auch durch wohnliche Verhältnisse etwas gebunden. Wer in einer kleinen Stadtwohnung lebt, der sollte sich eher einen kleinen bis mittelgroßen Hund anschaffen, der sich hier auch richtig wohlfühlt. Natürlich gibt es die Möglichkeit, einen Vierbeiner vom Züchter zu holen, doch auch in den Tierheimen warten zahllose Hunde auf ein neues Zuhause. Auch wer eine bestimmte Rasse haben möchte, kann im Tierheim Bonn Glück haben. Hier sind Hunde aller Altersklassen und aller Rassen untergebracht. Neben Mischlingen warten vor allem erwachsene Rassehunde darauf, dass sie von einem neuen Herrchen oder Frauchen mit nach Hause genommen werden. 

Tierheimhunde in Bonn - Den passenden Hund finden mit heim nehmen

Im Tierheim Bonn sind große, mittelgroße und kleine Hunde aller Rassen und mit unterschiedlichen Eigenschaften untergebracht. Wichtig ist, dass jeder, der einen Tierheimhund aufnehmen möchte, zuerst Kontakt mit diesen Vierbeinern aufnimmt. Es sollte keine Spontanaktion sein und man sollte sich die Zeit nehmen, die Tiere etwas näher kennenzulernen. Die Mitarbeiter im Tierheim Bonn gehen den Interessenten ebenfalls hilfreich zur Hand. Sie informieren über die einzelnen Hunde und erzählen nicht nur deren Geschichte, sondern klären auch über Charakter, Vorlieben und Abneigungen der Tiere auf. Alle Hunde sind unterschiedlich und gehen auch verschieden mit ihrer Vergangenheit um. Manche Tiere sind traumatisiert, da sie von ihren ehemaligen Besitzern abgegeben wurden.

Gründe für die Abgabe ins Tierheim

Häufig werden Menschen verurteilt, die ihre Hunde ins Tierheim abgeben. Es ist auch nicht gut und nicht verantwortungsvoll. Dennoch gibt es viele Gründe, wo keine andere Möglichkeit gefunden werden kann.  Häufig werden Hunde nach einem Todesfall im Tierheim Bonn abgegeben. Hier handelt es sich um Hunderassen quer durch die Bank. Sowohl Schäferhunde, vor allem aber Kleinhunde wie Chihuahua, Pinscher und Co sind hier typisch, da es sich bei kleineren Hunden um perfekte Vierbeiner für ältere Menschen handelt. Diese Hunde sind in der Regel bereits etwas älter. Sie brauchen einfach einen sicheren Platz, wo sie ihre letzten Jahre mit viel Liebe verbringen können. Hunde, deren Besitzer verstorben sind, benötigen besonders viel Zuneigung und Verständnis. 

Das Tierheim Bonn und der Tierschutzverband müssen auch häufig eingreifen, wenn es Hunden in ihrem Zuhause nicht so gut geht. Es werden öfter als vermutet Hunde aus schlechter Haltung ins Tierheim gerettet. Auch werden im Tierheim Bonn vorübergehend immer wieder Tiere aufgenommen, die aus Beschlagnahmungen stammen. Beschlagnahmt werden Hunde von illegalen Zuchtfarmen oder von illegalen Transporten aus dem Ausland.

Viele Hunde werden auch abgegeben, weil die Besitzer mit ihnen nicht mehr zurechtkommen, sich die Tiere nicht mehr leisten können, oder weil sie den Menschen einfach lästig geworden sind. Das ist sehr traurig. Daher achten die Mitarbeiter im Tierheim Bonn auch sehr gut darauf, wem sie einen Vierbeiner zur Adoption anvertrauen. Es soll kein Hund ein zweites Mal erleben müssen, abgeschoben zu werden. Die Hunde warten im Tierheim Bonn sehnsüchtig auf neue Besitzer. Sie wollen ein liebevolles Zuhause und ihr Leben in Sicherheit verbringen. 

Wer auf der Suche nach einem bestimmten Typ Hund ist, der kann bei edogs bereits eine erste Auswahl treffen. Bei edogs gibt es zahlreiche Tierheimhunde, die immer aktuell aufgelistet sind. Man muss lediglich die Filterfunktionen nutzen, und schon kann nach Tierheim, Geschlecht, Alter und Größe, sowie einer spezifischen Rasse gesucht werden. Bei edogs sind auch Fotos der wartenden Hunde präsentiert. So können sich Interessenten bereits im Vorfeld in den einen oder anderen Vierbeiner verlieben. Eines ist gewiss, alle Hunde sehen auf den Hunden absolut entzückend aus. Beim Blick in deren treuherzige Augen kann kaum jemand widerstehen. 

Tierheimhunde adoptieren - Das gilt es zu beachten

Die schlechte Erfahrung mancher Tierheimhunde sollte nicht unterschätzt werden. Hunde, die schlechte Erfahrungen machen mussten, können auch dementsprechend reagieren. Viele Hunde haben nie gelernt zu vertrauen. Sie wurden schlecht behandelt und haben nie Liebe erhalten. Doch auch diese Hunde lassen sich mit viel Verständnis und Zuneigung zu sozialen und liebevollen, verträglichen Vierbeinern erziehen. Viel Geduld aufbringen ist das A und O. Natürlich ist es auch ratsam, mit dem Hund aus dem Tierheim Bonn eine Hundeschule zu besuchen. Das festigt auch das Miteinander und Tier und Mensch können eine feste Bindung eingehen.

Im Tierheim Bonn wird für jeden Hund eine Schutzgebühr fällig. Damit kann ein Teil der Kosten gedeckt werden, denn auch das Tierheim Bonn muss sich finanzieren. Die Mitarbeiter müssen bezahlt werden und auch Futter, Medikamente, Kastration und ärztliche Betreuung sind enorm große Kostenfaktoren für ein Tierheim. Dennoch sind diese Schutzgebühren um ein Vielfaches günstiger, als der Preis, der von einem Züchter aufgerufen wird. 

Über das Tierheim in Bonn

Bereits im Jahr 1960 wurde das erste Tierheim in Bonn gebaut. Bereits zu jener Zeit war hier der Tierschutz sehr aktiv und setzte sich für herrenlose Vierbeiner ein. Das Tierheim Bonn vermittelt seit jener Zeit neben Hunden auch Katzen, Nager, Vögel und Reptilien. Das Tierheim Bonn kümmert sich um alte Tiere, die eine besondere Behandlung brauchen. Immer wieder werden die Mitarbeiter zu aktuellen Notfällen gerufen. Auch wenn sich viele Menschen für Hunde aus dem Tierheim interessieren, so kommen auf der anderen Seite immer noch mehr Tiere nach.

Da sich das Tierheim vorwiegend durch Spenden und Mitgliedschaften finanziert, ist es besonders wichtig, immer schnell einen guten Platz für die Tiere zu finden. Je länger ein Hund im Tierheim bleiben muss, um so mehr Kosten verursacht das Tier. Auch kann für jedes vermittelte Tier wieder ein neues Tier in Not im Tierheim Bonn aufgenommen werden.

i