Italienisches Windspiel Welpen kaufen und verkaufen

Der Italienische Windspiel Welpe ist ein kleiner und sehr sensibler Windhund aus Italien, die sportlichen Hunde werden aufgrund ihres besonders ruhigen und anhänglichen Wesens gerne als Begleit- und Familienhunde gehalten. Der Italienische Windspiel Welpe sollte mit viel Geduld und Verständnis für den besonderen Charakter dieser Tiere aufgezogen werden. So wird aus ihm ein selbstbewusster Alltagshund, der sich mit Artgenossen und Menschen gut versteht und keine Angst in stressigen Situationen bekommt. Die kleinen Welpen werden circa 35 bis 40 cm groß und nur wenige Kilos schwer, durch das sehr kurze Fell der Hunde und der fehlenden isolierenden Fettschicht, können diese im Winter leicht frieren und auf Dauer auch krank werden. Ein Schutz in Form von einem Mantel wäre ratsam.

H
1.
2.
3.

Besonderheiten der Italienisches Windspiel Welpen

Der Italienische Windspiel Welpe braucht viel Kontakt zu seiner Bezugsperson, die sensiblen Welpen prägen sich früh auf einen Menschen und schenken diesem ihr volles Vertrauen. Da die kleinen Windhunde ein beinahe schüchternes Wesen besitzen, wirken sie immer sehr zurückhaltend und elegant, bei ihrem Menschen werden die Welpen jedoch schnell anhänglich und lassen sich leicht für Intelligenzspiele und Übungen begeistern. Obwohl der Italienische Windspiel Welpe als sehr leichtführig und für Anfänger geeignet gilt, sollte mit dem Welpen frühzeitig eine Hundeschule besucht werden, denn dort lernt der kleine Welpe mit anderen Hunden zu kommunizieren und kann ein solides Selbstbewusstsein aufbauen, welches ihm später hilft im Alltag ein ruhiger und gelassener Familienhund zu sein. Da das Italienische Windspiel ein sehr aktiver Rennhund ist, braucht auch der Welpe eine sportliche Förderung, die sich aber gezielt an das Alter des kleinen Welpen richtet und diesen nicht überlastet. Kleine Beutespiele oder Apportieren sind ebenfalls Möglichkeiten den Italienischen Windspiel Welpen geistig und körperlich auszulasten.

 Treffer  d
0 Treffer
Italienisches Windspiel
H
Welpen 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Erziehung von Italienisches Windspiel Welpen

Der Italienische Windspiel Welpe besitzt ein elegantes Erscheinungsbild und wirkt grazil und kontrolliert in seinen Bewegungen, dennoch kann der kleine Hund zum Jagdverhalten neigen, was seiner Natur als Windhund entspricht, deshalb ist eine gute und vor allem frühe Erziehung des Italienischen Windspiel Welpens sehr wichtig. Beim Training des jungen Welpen ist es sehr wichtig mit positiver Bestärkung zu arbeiten und die natürlichen Anlagen des Hundes in die richtigen Bahnen zu lenken, so wird aus dem tapsigen kleinen Welpen ein eleganter, ruhiger und souveräner Italienisches Windspiel Hund, welcher seinem Besitzer vertraut und dessen Befehle zuverlässig befolgt. Wenn der Welpe jedoch mit einer harten Hand erzogen wird, kann dies schwere Ängste bei dem Welpen auslösen und er verliert das Vertrauen in Menschen und zeigt bei jedem Kontakt Angst und Unsicherheit. Die sensiblen Italienischen Windspiele verkraften eine harte Hand nicht. Der Italienische Windspiel Welpe lässt sich leicht motivieren, da die kleinen bei ihren Besitzern durchaus sehr verspielt sein können, zudem sind die Welpen sehr fügsam und wollen ihrem Besitzer gefallen, weshalb sie für Anfänger und Senioren sehr gut geeignet sind.

Wachstum und Aufzucht der Italienisches Windspiel Welpen

Wer sich für einen Italienischen Windspiel Welpen interessiert sollte bereits vor dem Kauf des Tieren genauestens auf den Züchter achten, welches Verhältnis hat dieser zum Muttertier der Welpen. Wenn sich die Mutter der Welpen ängstlich verhält, sollte man besser einen anderen Züchter wählen, denn das Verhalten der Mutter wird auch die Welpen prägen. Ein seriöser Züchter hält die Mutter und meist noch weitere Windspiele im Kreis der Familien und kümmert sich liebevoll um die Hündin und ihre Welpen. Die Italienischen Windspiel Welpen sollten mindestens bis zur 10 Lebenswoche bei ihrer Mutter bleiben, einige Züchter geben die sensiblen Hunde auch erst mit der 12. Lebenswoche in ihre neues Zuhause ab. Beim neuen Besitzer sollte der kleine Welpe zunächst einmal genügend Zeit bekommen sich einzuleben und eine Bindung mit dem Besitzer aufzubauen, bevor es an die Umweltgewöhnung und größere Ausflüge geht. Zudem ist es sehr wichtig reines Welpenfutter für die ersten Lebensmonate zu füttern, damit der kleine Welpe alle wichtigen Nährstoffe für ein gesundes Wachstum bekommt.

i