Bologneser - Welpen

H
y Mehrfachauswahl

Besonderheiten der Bologneser Welpen

Hunde der Rasse Bologneser sind hundertprozentige Familienhunde, die sich ebenfalls mit dem Nachwuchs bestens vertragen. Dieser Hund gilt als clever, intelligent und geschickt. Im Übrigen ist er ein neugieriges Kerlchen, der obendrein im hektischen Großstadtdschungel zurechtkommt. Um dem neu angekommenen Bologneser Welpen zu erleichtern, im fremden Heim seine Wurzeln zu schlagen, ist spezielle Vorsorge zu treffen. Hundegerecht ist angesagt. Der winziger Bologneser Welpe braucht auf jeden Fall seinen Schlaf- und Futterplatz. Auf seiner übermütigen Erkundungstour im unbekannten Zuhause lauern die Gefahren überall. Welpen stecken erfahrungsgemäß alles ins Maul. Es fängt bei der giftigen Zimmerpflanze an und hört bei unscheinbaren Büroklammern nicht auf.

 Treffer  d
0 Treffer
Bologneser
H
Welpe (bis 3 Monate) 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Erziehung von Bologneser Welpen

Letztendlich zieht der Bologneser Welpe derzeit ein. Ab diesem Zeitpunkt hat der Neuankömmling einen enormen Bedarf an Beistand von seiner frischgebackenen Familie. Entscheidend ist, ihm das Eingewöhnen zu erleichtern. Dem Welpen sollte zuerst alles gezeigt werden. Ausschlaggebend ist weiterhin, den Bologneser Welpen die ersten Wochen nicht alleine zu lassen. Die Besitzer der Welpen sollten sich zunächst an seinen Rhythmus anpassen. Dieserart baut sich eine innige Beziehung zu der kleinen Fellnase auf. Dementsprechend ist er die nächsten 15 Jahre ein unzertrennlicher Begleiter. Sobald das Einleben des Bologneser Welpen abgeschlossen ist, fängt das Lernen der fünf nachstehenden Grundkommandos an. Diese wesentliche Grunderziehung sorgt erstens für ein angenehmes Miteinander im Alltag. Zweitens schützt es den Hund unter Umständen vor schrecklichen Unfällen. Der Bologneser Welpen sollte im Idealfall eine Welpenschule besuchen. Dieses tierische Erlebnis hat den Vorteil, dass der putziger Vierbeiner auf eine Menge Artgenossen in ähnlichem Alter und Größe trifft. Unter fachmännischer Aufsicht lernt er dort, zu spielen und es erfolgt das Sozialisieren auf unterschiedlichste Umweltreize.

Bologneser in einer kleinen Etagenwohnung in der Stadt zu halten, ist für diese eher handliche Hunderasse problemlos realisierbar. Damit der unerfahrener Bologneser Welpe sich pudelwohl fühlt, sind tägliche Gassirunden unvermeidlich. Bekommt er darüber hinaus mancherlei bunt gemischte Beschäftigung mit seinen Bezugspersonen, entwickelt er sein heiter freundliches Wesen. Hundesport sowie tägliches Arbeiten sind für Hunde dieser Rasse nicht notwendig. Hinzukommend ist bei Bolognesern bedingt durch das lange, gelockte Fell kontinuierliche Fellpflege unumgänglich. Der Wunsch ist, dass sein Fell nicht verknotet. Optimalerweise fängt das Bürsten und Kämmen auf der Stelle mehrmals wöchentlich an. Das Pflegen des Fells ist zusätzlich gut benutzbar, um die Verbundenheit zu dem angehenden Gefährten zu stärken. Typischerweise nehmen Welpen keinerlei Rücksicht auf Dreck und Schmutz. Aus diesem Grund ergibt Baden grundsätzlich Sinn.

i