Erfahrungen mit GoLeyGo 2.0 by Kerbl

Fünf Tester haben das smarte Magnet-Verschlusssystem GoLeyGo 2.0 by Kerbl genauer unter die Lupe genommen und berichten Dir in diesem Artikel von ihren Erfahrungen.

Durch das GoLeyGo 2.0 by Kerbl Magnet-Verschlusssystem funktioniert das Verbinden und Trennen von Halsband und Leine mit nur einem Klick. Der Verschluss ist aus hochwertigen Materialien hergestellt und überzeugt zudem durch das edle Design.

Dank der einfachen Handhabung, der einhändigen Bedienung und der schnelle Verbindung & Trennung zweier Elemente ist GoLeyGo 2.0 by Kerbl ein innovatives Produkt, das in puncto Hundeleinen neue Maßstäbe setzt. Unsere Tester hatten die Chance, das System genauer unter die Lupe zu nehmen und berichten Dir exklusiv von ihren Erfahrungen:

GoLeyGo 2.0 by Kerbl – Unboxing

In einem Unboxing berichtet Celina von ihren ersten Eindrücken:

Erfahrungsbericht: mein GoLeyGo-Produkttest

Vor guten zwei Wochen haben wir Post bekommen: Wir wurden als Produkttester für das GoLeyGo 2.0 by Kerbl-System ausgewählt. Wir durften im Vorfeld auswählen, welches Material unser Halsband-Leinen-Set haben sollte und haben uns für ein Leder-Set in Braun entschieden. 

Der erste Eindruck war sehr gut. In der Post waren ein braunes Lederhalsband von Kerbl und die braune Lederleine von Kerbl mit dem GoLeyGo 2.0 Verschlusssystem. Der Adapter-Pin des Verschlusssystems war separat verpackt und musste noch am Halsband angebracht werden. Die Anbringung war durch das Schraubsystem des Pins sehr einfach. Der Verpackung lag eine ausführliche Anleitung bei, die nützliche Informationen über die Nutzung und Pflege des Verschlusssystems enthielt.  Das gesamte Set macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Vor allem die Lederleine aus Rindsleder liegt sehr gut in der Hand, was mir persönlich besonders wichtig ist, da Yuma öfter an der Leine zieht.

Nun aber zum eigentlichen Produkt: das Verschlusssystem von GoLeyGo 2.0 by Kerbl. Auch das Verschlusssystem macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Seine Handhabung mit dem magnetischen Adapter-Pin ist sehr einfach. Er rastet schnell und zuverlässig ein und lässt sich genauso einfach wieder lösen. Wir konnten das System in den verschiedensten Situationen testen: Hundebegegnungen an der Straße, beim Training auf dem Hundeplatz und als Begleiter im Pferdestall. Und ich kann sagen: Es hält, was es verspricht. 

Yuma ist ein reines Energiebündel. Wenn er mit seinen guten 30 kg in die Leine springt, ist es wichtig, dass Leine, Halsband sowie natürlich das Verschlusssystem stabil und zuverlässig sind. Nach unseren zwei Testwochen kann ich sagen, dass wir bisher keine Situation hatten, wo wir Angst um die Haltbarkeit des Sets hatten. Da wir viel unterwegs sind, ist das Verschlusssystem sowohl Regen als auch Dreck und Sand ausgesetzt. Der Adapter-Pin sollte vor dem Einrasten kurz gereinigt werden, um den Verschluss nicht zu verschmutzen. Dies ist durch kurzes Abwischen einfach möglich. Regen beeinträchtigt das System ebenfalls nicht.

Abschließend kann ich sagen: Wir sind positiv beeindruckt von dem Set. Optisch hat es großes Potenzial als Sonntags-Ausgeh-Set genutzt zu werden. Das Leder macht einfach etwas her. Von der Handhabung ist es absolut alltagstauglich und ebenso gut fürs Training geeignet.

Wir werden es weiter testen und auf jeden Fall weiterempfehlen!

Mein Unboxing

Meine Erfahrungen mit GoLeyGo 2.0 by Kerbl

Erstmal möchten wir uns herzlich bedanken, dass wir dieses tolles Produkt testen durften. Wir haben es an unseren beiden Hunden getestet.
Artus ist 7 Jahre und im Rückruf gut trainiert. Bei ihm hat sich das Produkt super bewährt. Er konnte besonders gut und schnell an- und angeleint werden, während mit der anderen Hand die Leine von Mats gehalten werden konnte.
Mats ist 11 Monate alt und mit ihm trainieren wir den Rückruf derzeit noch. Auch hier war das Produkt echt super! Das lästige An- und Ableinen wurde durch ein schnelles und einfaches An- und Abklipsen ersetzt! Echt super und praktisch.
Nur einen Nachteil konnten wir finden: Mats hat langes Fell und daher mussten wir beim Anleinen immer darauf achten, dass die Haare zwischen den beiden Kontaktstücken weg sind, da sonst einige Haare dazwischen hängen und das für ihn unangenehm wäre.
Die Verarbeitung des Produktes ist einfach nur perfekt. Der Verschluss funktioniert super und sowohl Halsband, als auch Leine weisen eine hohe Qualität auf!
Wir werden das Produkt, vor allem für Wald- und Wiesenspaziergänge definitiv weiter nutzen.

GoLeyGo Unboxing

GoLeyGo 2.0 by Kerbl – Meine Erfahrungen

GoLeyGo ErfahrungenIch habe das GoLeyGo 2.0 by Kerbl nun einige Male testen können. Leider rutscht das Halsband mit dem Pin immer nach unten. Da mein Hund eher kurzes Fell hat, geht es noch mit der Suche nach dem Pin.
Allerdings habe ich das GoLeyGo 2.0 by Kerbl auch bei einem Drathaar mit mittellangem Fell getestet. Da hat sich die Suche schon schwieriger gestaltet, durch das längere Fell.
Andere Hunde finden den Pin am Halsband sehr interessant und versuchen diesen im Spiel zu schnappen.
Die Leine ist top verarbeitet und aus tollem Leder. Mir persönlich ist diese allerdings zu breit, nicht ganz so angenehm in der Hand. Vielleicht kann man die Leine in schmal und breit anbieten ? Oder gar als Umhänge-Leine/Retriever-Leine? Ich mag es, wenn ich trotz Hund die Hände frei habe.
Die Idee an sich hinter GoLeyGo 2.0 by Kerbl finde ich super. Beim Pferd am Halfter sehr von Vorteil und dort hängt der Pin auch automatisch nach unten. Bei dem Hunde-Set finde ich es noch ein wenig ausbaufähig.

GoLeyGo 2.0 by Kerbl Unboxing – Erster Eindruck

Hallo liebes edogs-Team,
ich habe vor rund zwei Wochen ein Leinen-Halsband-Set mit dem GoLeyGo 2.0 by Kerbl System erhalten. Ich freue mich sehr, meinen ersten Produkttest mit einem so tollen Produkt zu machen.
Im Lieferumfang waren ein größenverstellbares Halsband und eine ebenso verstellbare Leine (Führleine Flat M) sowie ein Adapter Pin und eine Anleitung enthalten. Das schwarze Set hat uns sehr gut gefallen, weil es zu jedem Hund passt, einfach schlicht und nicht zu auffällig ist. Wenn man es sich bunter wünscht, gibt es aber bei der Firma auch auffälligere Farben zur Auswahl.
Ich beginne erst einmal mit der Montage des Pins. Die Anleitung zur Anbringung des Pins an das Halsband ist auf viele verschiedene Sprachen übersetzt und mit erklärenden Bildern versehen, sodass man beim Montieren so gut wie keine Fehler machen kann. Da kommt aber schon der erste wichtige Punkt, der auf der Anleitung zu klein gedruckt ist. Sobald man den Pin einmal an das Halsband befestigt hat, kann man ihn nicht mehr aufzudrehen. Diese Funktion ist zwar sehr wichtig, aber wer vor hat, das Halsband auch mit einer normalen Leine zu nutzen, sollte sich eventuell lieber noch ein zusätzliches Halsband anschaffen. Im Übrigen gibt es dieses magnetische Adapter System auch für Pferdehalfter, sodass man sein Pferd sehr schnell und unproblematisch festmachen und auch vom Strick losmachen kann.
Nach der kinderleichten Montage hab ich den innovativen Magnetverschluss mit meinem Hund Theo getestet. Das hat sehr gut funktioniert und der Verschluss hält auch starkem Ziehen stand. Man kann den Pin aber auch einfach und schnell unter Zug öffnen. Beim Anleinen muss man aber aufpassen, dass immer ein „Klick-Geräusch“ ertönt, sonst ist der Pin nicht richtig in der Leine eingerastet und diese kann sich unter Zug öffnen. Bei einem ersten Spaziergang mit dem neuen Set an Theo habe ich gemerkt, was für Vorteile es hat, den Hund schnell mit einer Hand anzuleinen, vor allem wenn man noch etwas in der Hand hält. Durch ein einfaches Ziehen konnte ich Theo genauso schnell ableinen wie anleinen. Dafür muss man einfach den Adapter der Leine vor den Pin halten und dieser rastet durch den Magnet von selbst ein.
Natürlich haben wir auch einen Wassertest durchgeführt und Theo durfte zwanzig Minuten mit dem Halsband schwimmen gehen. Danach funktionierte der Verschluss natürlich genauso gut und es ist auch seit dem nichts gerostet.

GoLeyGo Erfahrungen
Eigentlich wollte ich das GoLeyGo 2.0 by Kerbl System dafür testen, um Theo von meinem Pferd Gin aus schnell anleinen zu können. Leider müssen wir das wegen eines akuten Arthrose-Schubs von Gin verschieben, aber durch die Länge der Leine (2m) und der einfachen Handhabung dürfte es kein Problem sein, seinen Hund vom Pferd aus anzuleinen. Dafür habe ich Theo beigebracht auf Kommando mit den Vorderpfoten an meinem Pferd hochzuspringen (Theo ist ein Golden Retriever und dementsprechend groß genug, dass ich ihn vom Pferd aus anleinen kann, wenn er hochspringt) und so lange zu warten, bis er angeleint ist. Das ist gerade dann sinnvoll, wenn wir einem anderen Hund begegnen oder über eine Straße reiten. Wir werden das aber auf jeden Fall noch ausprobieren!
Der Vorteil einer längenverstellbaren Leine ist super, um sie verschiedenen Spaziergängen anzupassen. Im Wald kann man sie bis zu 2m lang machen und wenn Theo bei Fuß gehen soll, kann ich sie auf 1,40m kürzen. Wir haben nur ein Problem mit dem verstellbaren Halsband, was sehr dünn und im Gegensatz zu dem Griff der Leine nicht gepolstert ist. Für einen 35kg schweren Hund ist mir persönlich die Breite von 20mm ohne Polsterung zu schmal und birgt ein Verletzungsrisiko, wenn Theo mal in die Leine springen sollte. Ist der Hund jedoch kleiner und leichter, ist die Breite sicherlich in Ordnung. Aber man kann auch den Adapter Pin an sein bevorzugtes Halsband montieren, sodass man damit keine Probleme hat.
Insgesamt sind wir mit dem magnetischen System sehr zufrieden und finden die einfache Handhabe sehr praktisch für den Alltag. Was meiner Familie und mir besonders positiv aufgefallen ist, ist das unfassbar geringe Gewicht der Leine, die man sehr gut tragen kann. In der Testzeit von zwei Wochen kann ich die Langlebigkeit des Materials noch nicht bewerten, aber Leine und Halsband scheinen gut verarbeitet und robust zu sein. Wir können das GoLeyGo 2.0 by Kerbl System nur weiterempfehlen und geben fünf von fünf Pfoten.

GoLeyGo 2.0 by Kerbl – Mein Unboxing

Meine Erfahrungen mit dem GoLeyGo 2.0 by Kerbl

GoLeyGo SetApollo und ich durften die GoLeyGo 2.0 by Kerbl Leine mit Adapter-Pin testen. Direkt nach dem Auspacken, haben wir den Pin an das mit gesendete Halsband befestig, dies erwies sich doch schwieriger als gedacht, da sich die Kappe nicht sehr leicht zudrehen lässt. Das sollte noch etwas verbessert werden. Die Leine ist aus echtem Leder von der Marke Kerbl und wirkt sehr hochwertig.
Das Besondere an diesem Leinenset ist der Magnetverschluss für eine vereinfachtes An- und Ableinen des Hundes!
Das Ganze ist alles mit einer Hand möglich, die Leine wird einfach an das Halsband mit dem Adapter-Pin gehalten und mit einem Click ist Leine und Halsband verbunden. Also kein Herumpfriemeln mehr mit Leine Halsband und vielleicht noch Hund festhalten.

GoLeyGo am HundIch habe sehr positive Erfahrungen mit dem GoLeyGo 2.0 by Kerbl gemacht es war ein stetiger Begleiter ob im Alltag oder in der Welpenstunde. Der Verschluss an der Leine erinnert mich, an den Paniken eines Pferdestricks und er hält wirklich in allen Situationen bombenfest! Den Pin kann man an jedem Halsband oder Geschirr Befestigen. Die Führleine ist stufenlos verstellbar und wasser- bzw. schmutzabweisend! Der Kugelkopf kann um 360° Grad rotieren – angenehmer für jeden Hund!

Ist die GoLeyGo 2.0 by Kerbl mit MagnetVerschluss Leine wirklich lohnenswert?

Eindeutig JA!

Ich habe die Leine jetzt täglich mindestens zweimal im Einsatz, bei Wind und Wetter, Tageslicht und Dunkelheit – und ich will echt keine andere Leine mehr!

GoLeyGo Chantal Erfahrungsbericht

Die Testberichte klingen sehr positiv. GoLeyGo 2.0 by Kerbl punktet nicht nur mit der tollen Optik, sondern auch durch die hohe Funktionalität, die den Alltag von Hundebesitzern um einiges erleichtert.

Du willst Dich selbst überzeugen und das Magnet-Verschlussystem kaufen?

Michelle Holtmeyer

Michelle Holtmeyer

Michelle Holtmeyer hat nach ihrem Germanistik-Studium in Bangkok und Berlin gelebt, bevor sie zu ehorses & edogs kam. Nun versorgt sie Dich mit News und Ratgebern zum Thema Pferde & Hunde. Erreichen kannst Du Michelle unter m.holtmeyer@ehorses.de.

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.