Ängstliche Hunde – CBD lindert Angst und Unruhe

Anzeige: Viele Hunde sind von Eindrücken und Geräuschen oftmals sehr verunsichert und bekommen Angst. Während einige Fellnasen permanent unter Stress stehen, haben andere Probleme in bestimmten Situationen ruhig zu bleiben. Wie Du Deinem Liebling in Stresssituationen helfen kannst und welchen Produkttipp wir für Dich haben, erfährst Du in diesem Artikel.

So äußern Hunde Angst

Ob Silvester oder die Fahrt in den Urlaub – viele Hunde haben in besonderen Situationen Angst und können mit ihrer Unsicherheit nur schlecht umgehen. Hat Dein Vierbeiner beispielsweise eine Panikattacke oder eine Angststörung aufgrund von traumatischen Erfahrungen, zeigt er oftmals Symptome wie Zittern, heftiges Hecheln oder ein starkes Meideverhalten. Andere Vierbeiner zeigen Symptome wie Erbrechen, Appetitlosigkeit, Speicheln, Atemtätigkeit, erhöhte Reizbarkeit oder sogar Aggressionen. Oftmals sind die Hunde gar nicht erst ansprechbar, was ein entsprechendes Angst-Training in dieser Situation sehr schwierig macht. 

Egal wie sich die Angst bei Deiner Fellnase äußert, eins ist immer gleich: Dem Hund muss geholfen werden und das auf möglichst natürliche Art und Weise.

CBD – Natürlicher Wirkstoff gegen Angst bei Hunden

Ein natürlicher Wirkstoff, den immer mehr Hundebesitzer anwenden, ist Cannabidiol (kurz “CBD”). Dabei handelt es sich um einen Wirkstoff aus der Hanfpflanze, der angstlindernde, krampflösende und entzündungshemmende Effekte mit sich bringt. CBD interagiert mit den Rezeptoren des Nerven- und Immunsystems und unterstützt diese in ihren Funktionen. So sind sie für verschiedenen Aufgaben wie die Steuerung des Schlafrhythmus, Stimmungsschwankungen, Ängsten und vieles mehr zuständig. Darüber hinaus sind sie wichtig bei der Regulierung von Entzündungen und Schmerzen.

Auf diese Weise wird das seelische und körperliche Gleichgewicht von Vierbeiner wieder in Balance gebracht. Zudem hat CBD macht hyperaktive Tiere konzentrierter und ängstliche mutiger – ohne dabei berauschend zu wirken. 

Ein großer Vorteil von CBD ist, dass der Einsatz frei von unerwünschten Nebenwirkungen ist und daher eine optimale Ergänzung zu schulmedizinischen Behandlungen ist.

Chillax – Futterergänzungsmittel mit CBD

Ein Futterergänzungsmittel, das CBD enthält, kommt aus dem Hause Chillax. In den beliebten Chillax-Keksen wird das natürliche Extrakt der ganzen Hanfpflanze, ein Vollspektrum-CBD, verwendet. Daneben enthalten die Produkte die Fettsäuren Omega 3, Omega und Omega 9 sowie Terperne, Flavonoide und weitere aktive Kräuterbestandteile, um das Leben eines jeden Hundes ins Gleichgewicht zu bringen. 

Der THC-Gehalt liegt dabei unter 0.2%, sodass Du keine Angst haben musst, dass Dein Tier von der Fütterung “high” wird – alle Produkte sind völlig sicher und legal.

Darüber hinaus eignet sich Chillax auch für Tiere mit einer Schmerzthematik. Denn oftmals bekommen sie im Normalfall Schmerzmittel gefüttert, die aber in vielen Fällen den empfindlichen Verdauungstrakt des Hundes angreifen. Durch die Fütterung von Chillax kann das deutlich verbessert werden und demHund wird eine hohe Lebensqualität geschenkt.

Unsere Produkttester haben die Produkte aus der Schweiz ausführlich getestet. In unserem Artikel Erfahrungsberichte zu den Hundekeksen von Chillax liest Du ihr Feedback nach. 

Zahlreiche Tiertrainer und Tierärzte bestätigen ebenfalls die positive Wirkung der Chillax-Kekse: Unter der Gabe der Produkte waren die Tiere im Training oder während einer Behandlung deutlich besser ansprechbar und abrufbar. So ließen sie sich bei Ängsten und Aggressionen leichter regulieren. 

Du willst Dich ebenfalls von den Chillax-Keksen überzeugen? Dann kannst Du Dich entweder direkt via Instagram (chillax_der_keks), E-Mail (info@chillax.de) oder Telefon (00800-24455299) an die Experten wenden und Dich kostenlos beraten lassen oder aber die Kekse direkt bestellen.

Virginia Fox

Virginia Fox

Dipl. Pferdetrainerin, Buchautorin und Unternehmerin aus der Schweiz

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.